SoTA

Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt – SoTA

Das Jobcenter Jerichower Land hat sich an der Ausschreibung am Bundesprogramm „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“ erfolgreich beteiligt und ist auserwählt worden, dieses Projekt regional umzusetzen. Das Bundesprogramm „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“ ist Teil des Konzepts zum Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit „Chancen eröffnen – soziale Teilhabe sichern“.

Zentrales Element des Programms ist die Förderung von Beschäftigung. Diesem Ziel folgend wer­den bundesweit rund 15.000 Ar­beitsplät­ze gefördert, die zu­sätz­lich und wett­be­werbs­neu­tral sind und im öf­fent­li­chen In­ter­es­se lie­gen. In enger Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Jerichower Land wurden unter diesem Aspekt im Jugendwerk Rolandmühle für 10 Arbeitnehmer/innen geeignete Arbeitsplätze geschaffen.

Diese Ar­beits­plätze werden höchs­tens für 36 Mo­na­te und längs­tens bis zum 31.12.2018 ge­för­dert. Allen Arbeitsplätzen liegen detaillierte Tätigkeitsbeschreibungen zu Grunde. Diese liegen im Bereich der gesunden Ernährung, des Freizeitsports, der Soziokultur.

Die Arbeitnehmer/innen erfahren in der Umsetzung ihrer Arbeitsaufgaben gesellschaftliche Anerkennung und tatsächliche Teilhabe am Arbeitsleben. Gleichzeitig ergeben sich realistische Chancen auf den Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt.

 

ANSPRECHPARTNER:
Elke Häntsche (Leitung Berufliche Bildung)
Kanalstraße 1 / 39288 Burg
03921 924 913
Leitung-beruflichebildung [at] rolandmuehle-burg [dot] de

Stefanie Arndt (Koordination Berufliche Bildung)
Kanalstraße 1 / 39288 Burg
03921 924 913
Koordination-beruflichebildung [at] rolandmuehle-burg [dot] de